Energie Audit

Energie Audit Phasen
Energie Audit Phasen

Das Energie Audit ist ein notwendiger erster Schritt, um eine Energetische Ausgangsbasis für alle anschließenden Maßnahmen zu erstellen.

  • Zu Beginn findet eine Vorbesprechung mit dem Verantwortlichen des Energiebereichs statt. Dabei werden die Ziele und der Umfang der Energie Audits definiert. Hieraus kann der zu erwartende Aufwand ermittelt werden.
  • Basierend auf der Energie Effizienzrichtlinie der EU (EED 27/2012/EU) fordert die BAfA, dass 90% aller Energieverbraucher erfasst werden. Es ist also der Gesamtbedarf des Unternhemens zu ermitteln und ein Audit-Verfahren festzulegen, dass 90% der Energie erfasst.
    Aus allen Unternehmensstandorten werden daher zu erst die Standorte mit wesentlicher Energie-Relevanz identifiziert. Hierzu sollte eine Liste der Verbrauchswerte nach Standort und Energieträger vorliegen. Wir unterstützen auch gerne bei der Extraktion der Daten aus Rechnungen, Messprotokollen oder führen Messungen durch.
  • Gemäß den Richtlinen des BAfA kann ein Multi-Site-Verfahren angewendet werden wenn sich mehrere Standorte in sinnvolle Klassen einteilen lassen (Clustering). Dadurch kann der Gesamtaufwand für die Energie Audits deutlich reduziert werden.
  • Anschließend werden für die ausgewählten Standorte die wesentlichen Energieverbraucher bestimmt. Hierzu stellen wir eine Checklist zur Verfügung, die den Vorgang strukturiert und somit Zeit spart.
  • Bei dem Vorort-Termin werden die Standorte auditiert und fehlende Informationen ergänzt. Eine vorläufige Zusammenfassung schließt diesen Teil ab. Wichtig ist, das der Zugang zu allen relevanten Räumen gewährleistet ist.
  • Entsprechend den festgelegten Umfang, wird der Auditbericht erstellt. Dieser kann bereits genaue, implementierbare Projekte enthalten, nennt aber in jedem Fall Potentiale und gibt Empfehlngen, für Bereiche in denen weitergehende Untersuchungen sinnvoll erscheinen.
  • In der Regel findet dann ein Abschlussgespräch statt, in dem die Ergebnisse präsentiert und und das weitere Vorgehen besprochen werden.

Weitere Details finde Sie unter Wissen